Klimaschutzkonzept

INTEGRIERTER KLIMASCHUTZ IN Büdelsdorf

Um den Klimaschutz in Büdelsdorf strukturiert voranzutreiben, wurde ein integriertes Klimaschutzkonzept nach BMU-Kommunalrichtlinie erstellt.

Ausgangssituation & Aufgabe

  

Averdung Ingenieure & Berater unterstützten zusammen mit der ZEBAU GmbH im Auftrag der Stadt Büdelsdorf das Klimaschutzmanagement der Stadt bei der Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzepts.

Die Aufgaben von Averdung Ingenieure & Berater umfassten unter anderem die Potenzialermittlung zur Einsparung von Energie und Emissionen in den Themenfeldern Erneuerbare Energien, Abwärme, Wärmenetze sowie Abfall- und Kreislaufwirtschaft. Hierbei wurde insbesondere die Rolle von Büdelsdorf als Gewerbestandort in den Fokus gerückt. Darüber hinaus wurde in mehreren Szenarien aufgezeigt, wie sich die Emissionen in Büdelsdorf unter unterschiedlichen Annahmen entwickeln.

Vorgehen & Inhalt

Basierend auf der Potenzialanalyse und den Szenarien wurden konkrete Maßnahmen in Abstimmung mit dem Klimaschutzmanagement, den Gremien, Schlüsselakteuren und Bürger:Innen entwickelt.

Begleitet wurde die Unterstützung der Konzepterstellung durch mehrere Partizipationsveranstaltungen, in denen Impulse aus der Bevölkerung und von weiteren Akteur:innen aufgenommen und anschließend in das Konzept integriert wurden.Die Konzepterstellung wurde vom BMU im Rahmen derKommunalrichtlinie gefördert.

Darstellung Potenzielle Wärmenetzgebiete in Büdelsdorf
© Averdung Ingenieure & Berater

Vielen Dank für das Beitragsbild. ©FotokistenKay –  #239507114 – stock.adobe.com

Leistungen

  • Bestandsaufnahme & Potenzialanalyse
  • Analyse verschiedener Sektoren wie erneuerbare Wärmeversorgung, Stromerzeugung und Mobilität
  • Entwicklung von Szenarien
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Maßnahmenkatalog, Verstetigungsstrategie und Controlling-Konzept
  • Kommunikationsstrategie und Öffentlichkeitsarbeit, Abschlussbericht