• Gymnasium Farmsen Berne
  • FarmsenBerne2
  • FarmsenBerne3

TGA Gymnasium Farmsen: Ersatzbau von 11 Bestandsgebäuden

AUFTRAGGEBER:                                                             Schulbau Hamburg

LEISTUNGSPHASEN:                                                       1 – 8

INVESTITIONVOLUMEN:                                               ca. 3,2 Mio.EUR

LEISTUNGSZEITRAUM:                                                  2013 – 2017

 

Leistungen

  • Grundlagenermittlung
  • Vorplanung
  • Entwurfsplanung
  • Ausführungsplanung
  • Durchführung des Vergabeverfahrens
  • Bauüberwachung und Dokumentation

 

Besonderheiten

  • Abbruch in 2 Phasen
  • Durchführung der Abbruch- und Neubaumaßnahmen im laufenden
    Schulbetrieb
  • Küchenplanung

 

 

Am Standort Swebenhöhe 50 in Hamburg Farmsen wird der Campus des Gymnasiums neugestaltet. Insgesamt 11 der 16 Bestandsgebäude werden abgebrochen und durch einen dreigeschossigen Neubau ersetzt. Averdung Ingenieure planen die gesamte technische Ausrüstung des Neubaus inkl. Fachraumausstattung, Küche, Brandmeldeanlage und Hausanschlüssen sowie die erforderlichen technischen Umbau- und Rückbauarbeiten im Zuge der Gebäudeabbrüche

Die Bestandsgebäude werden neu an die Ver- und Entsorgungsleitungen angebunden, da die Zu- und Verteilleitungen überwiegend durch abgängige Gebäude verlaufen. Zudem erfolgt eine Sanierung der vorhandenen Schmutz- und Regenwassersiele auf dem Schulgelände.