• Eichenhain1

BIM-Projekt: Neubau von 40 Wohneinheiten #TGA

Die Gebäudeplanung der Zukunft liegt im BIM, die Kurzform für Building Information Modeling. Es ist ein integrativer Ansatz der Bauwirtschaft und erlaubt innerhalb eines digitalen Modells alle technischen und architektonischen Bauwerksdaten miteinander zu vereinen und zu visualisieren. Alle Projektbeteiligten haben zeit- und ortsunabhängig Zugriff auf das BIM-Modell. Somit können Bauprojekte in Echtzeit effektiver geplant und realisiert werden. Die Otto Wulff Projektentwicklung GmbH plante auf dem Gelände des ehemaligen Hotels Eichenhain den Neubau eines Wohngebäudes mit 40 Wohneinheiten.

Auch eine Parkpalette mit 41 Stellplätzen und vier Außenstellplätzen in unmittelbarer Entfernung wurde realisiert.  Zusammen mit dem BIM Manager des Bauherrn wurde auf Basis der Auftraggeber-Informationsanforderungen (AIA) ein BIM-Abwicklungsplan von Averdung Ingenieure und Berater entwickelt und umgesetzt. Die technische Ausrüstung des Gebäudes ist als 3D-Modell im IFC-Format verfügbar.

Die technische Ausrüstung des Gebäudes ist als 3D-Modell im IFC-Format verfügbar.Die technische Ausrüstung des Gebäudes ist als 3D-Modell im IFC-Format ve

 

AUFTRAGGEBER:                                                             Otto Wulff Projektentwicklung

LEISTUNGSPHASEN:                                                       1 – 6

INVESTITIONVOLUMEN:                                               ca. 1,25 Mio.EUR

LEISTUNGSZEITRAUM:                                                  2019 – 2020

 

Leistungen

  • Grundlagenermittlung
  • Vorplanung
  • Entwurfsplanung
  • Ausführungsplanung
  • Durchführung des Vergabeverfahrens
  • Bauüberwachung und Dokumentation

 

Besonderheiten

  • Luft-Wasser-Wärmepumpe
  • BIM-Planung
  • Elektro-Mobilität und PV